jahresausstellung

Ort:

kunstraum riss / samedan

 

Ausstellungsdauer:

2. mai bis 27. april

 

Öffnungszeiten:

montag / mittwoch / freitag / 10°°-12°° und 14°°-18°°uhr

oder nach telefonischer vereinbarung: tel. 081 852 55 58

 

das geordnete chaos – die petersburger hängung

die bewohner von st. petersburg hängten möglichst viele bilder ohne sichtbare ordnung an eine wand, um ihren reichtum an kunstwerken zu demonstrieren – daher stammt die namensgebung. mit der petersburger hängung werden viele bilder dicht an dicht an eine wand platziert. dabei gleichen sie sich nicht an ihren kanten oder ecken. durch den gleichen stil an rahmen und dem gleichen format entsteht trotzdem eine gewisse ordnung in dem chaos und ein wirkungsvoller gesamteindruck.


ausstellungskonzept mit anlehnung an die petersburger hängung

zu unserer freude haben sich die künstler/-innen vom kunstraum riss auf das experiment

dieses ausstellungskonzeptes eingelassen. es ist eine ausstellung entstanden, die nicht nur für kunstinteressierte spannend ist. die bilderwände bündeln verschiedene geschichten aus verschiedenen jahrzehnten und regen die eigene fantasie an. das auge sucht ordnung und wird unbewusst an verschiedene punkte gelenkt. wand um wand, jede in ihrer vielfalt. die unter-

schiedlichen kunstwerke sollen inspirieren und für alle betrachter zu einem erlebnis werden. 

wir sind überzeugt, dass diese jahresausstellung den besuchern freude bereiten wird und 

im besten fall den zugang zur kunst erleichtert.

                                                           

 



kontakt:
mkoller@riss.ws
tel. 081 852 55 58